© 2020
Steuerberater Holger Raasch

Alt-Kaulsdorf 51, 12621 Berlin

Telefon030-720212260
Telefax030-720212268
E-MailHolger Raasch Skype

Suchen Sie eine Herausforderung? Ich suche Sie!

Eine/n engagierten Steuerfachangestellte/n mit mehrjähriger Berufserfahrung im Steuerbüro. Sie fühlen sich sicher bei der Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen, Steuerklärungen und auch Jahresabschlüsse können Sie nicht einschüchtern. Sie haben Erfahrung mit den DATEV-Programmen und können sicher mit den gängigen Office-Programmen umgehen. Weitgehend digitales Arbeiten ist Ihnen nicht fremd.



mehr

Aktuelles zu Corona

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,

im Folgenden finden Sie Informationen zu Hilfsprogrammen und steuerpolitischen Maßnahmen für Unternehmen. Vieles ist hierbei im Fluss, sodass wir die Informationen regelmäßig ergänzen und aktualisieren. Aktuelle Mandanteninformationen (e-Books) zu Corona und zu Kurzarbeit finden Sie auch im Mandantenportal.

Für Fragen können Sie uns jederzeit telefonisch erreichen bzw. schreiben Sie uns eine E-Mail.



mehr

So bucht man heute ...

Das Programmpaket "Unternehmen online" schafft individuelle Möglichkeiten der Zusammenarbeit: Je nach Gestaltung der Zusammenarbeit stellen Sie uns Belege und Daten elektronisch zur Verfügung und übernehmen ggf. vorbereitende Tätigkeiten (zum Beispiel die Vorerfassung der Kassenbelege). Diese Daten holen wir uns online, um Finanzbuchführung und Lohnabrechnung zu erstellen.



mehr

Umstellung elektronischer Kassen: Bundesfinanzministerium sorgt für Unsicherheit

Bestimmte elektronische Aufzeichnungssysteme (vor allem elektronische Kassensysteme und Registrierkassen) müssen ab dem 1.10.2020 über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen. Denn am 30.9.2020 endete die Nichtbeanstandungsregelung des Bundesfinanzministeriums. Allerdings haben 15 Bundesländer (Ausnahme Bremen) eigene Regelungen (vgl. unter www.iww.de/s3929) geschaffen, um die Frist bis zum 31.3.2021 zu verlängern. Gefordert wird u. a., dass das Unternehmen bis zum 30.9.2020 (in einigen Bundesländern bis zum 31.8.2020) die Umrüstung bzw. den Einbau einer TSE bei einem Kassenhersteller oder Dienstleister beauftragt hat. Das scheint dem Bundesfinanzministerium aber nicht zu passen.
mehr

Seite ausdrucken